Jan 312017
 

Einmal im Monat stehen wir besonders früh auf und treffen uns mit unseren Lehrerinnen am Bahnhof Pressbaum. Das machen wir jetzt schon seit Beginn des Schuljahres. Warum? Weil wir fleißig für unser Schwimmabzeichen trainieren.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Hierbei gibt es drei verschiedene Schwierigkeitsstufen, sodass jeder sein Können beweisen kann: Frühschwimmer, Freischwimmer und Fahrtenschwimmer. Bereits um 07:45 fährt unser Zug nach St. Pölten, bis zur Aquacity ist es dann nur ein kurzer Fußmarsch. Meistens haben wir Glück und das ganze Schwimmbad ist noch menschenleer. So ziehen wir uns um, duschen uns ab und nach einer kurzen Aufwärmeinheit geht es bereits los: Streckentauchen, Rückenschwimmen oder Kopfsprünge stehen auf dem Übungsprogramm.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Dazwischen lernen wir auch die 10 wichtigsten Baderegeln, um im und ums Wasser auch in Zukunft sicher unterwegs sein zu können. Einige von uns können schon über 10 Meter weit tauchen und wir trauen uns fast schon alle, vom 3-Meter-Brett zu springen!

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

Am Ende jeder Schwimmstunde haben wir dann noch ein bisschen Freizeit, um im Sprudelbecken oder auf der Rutsche Spaß zu haben, bevor wir uns dann wieder auf den Rückweg machen. Bei diesem Wetter sind geföhnte Haare und Haube natürlich Pflicht! Wir freuen uns schon wieder auf unsere nächste Einheit im Februar und sind schon gespannt, welches Schwimmabzeichen uns am Ende des Jahres von unseren (Schwimm-)Lehrerinnen feierlich überreicht wird.

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

Sorry, the comment form is closed at this time.